Einfach mal freundlich sein

freundlich-bleiben, Freundlichkeit, Liebe
Hier erscheint vielleicht bald Werbung

Jetzt mal Klartext reden. Mich nerven diese Leute, die an allem etwas auszusetzen haben und sich darüber so unglaublich unfreundlich aufregen, dass es fast nicht mehr auszuhalten ist.
Und jetzt kommen bestimmt die ersten und sagen “… aber was darf man denn dann überhaupt noch sagen?”

Wenn du auch zu diesen Menschen gehörst, die diesen Satz schon ein, oder mehrmals gesagt haben, dann lasse dir eines erklären:
Natürlich darfst du, bis auf verbotene Dinge, alles sagen, was du willst und das finde ich auch in Ordnung.
ABER – und jetzt kommen wir zum wichtigen Teil – es kommt darauf an wie du es sagst.

Wenn unter einem Artikel über Veganismus Kommentare stehen wie: “Die scheiß Fotzen gehören doch selbst geschlachtet”, oder “Die Vegan-Schlampe gehört mal richtig durchgefickt”, dann ist das …

NICHT IN ORDNUNG!

Den Veganismus habe ich nur als Beispiel genommen, weil ich dort die meisten Hass-Kommentare finde. Es gibt aber auch andere Themen, die unnötig Hass abbekommen.

Du musst doch mal selbst überlegen, wie du dich fühlen würdest, wenn du etwas Neues ausprobierst, oder eine für dich tolle Idee hast und dann kommt jemand und postet so einen Scheiß darunter.

Ja, du darfst äußern, dass vegane Ernährung, Elektroautos, flache Erde, oder sonst irgendein Thema, nicht unbedingt Dein Ding sind, aber achte bitte auf die Ausdrucksform.

Das Problem, welches ich beobachte ist, dass sich immer mehr Erwachsene eben nicht im Griff haben, mit ihrer Wortwahl und ihrem Verhalten.
Was aber nicht beachtet wird, ist, dass dieses Verhalten sich auf die Kinder überträgt.
Und dann haben wir nämlich diese Kinder, die vor einem Erwachsenen stehen und auf die Anweisung seine Spielsachen aufzuräumen, nur mit den Worten: “Halt Deine Fresse – Du Arschloch!” antworten.

Solche Leute werden später große Probleme haben.

Was kannst du dagegen tun?

Ruhig bleiben.
Es bringt nämlich nichts, wenn du dich über solche Personen selber aufregst, auch wenn sie sich im Ton vergriffen haben.
Gehe einfach mit gutem Beispiel voran und behalte die Nerven.

Es gibt nur eine Situation, in der du deine ganze Kraft aufwenden solltest und anderen deine Grenze zeigen musst. Notwehr.
Wenn wirklich jemand dich, oder deine Familie körperlich angreift, dann zeige ihm bitte wo es lang geht. Selbstverteidigung ist leider in unserer heutigen Zeit wichtig, wobei sich 99% der Situationen auch ohne Gewalt, oder Unverschämtheit lösen lassen. Aber für dieses eine Prozent solltest du wenigstens ein bisschen vorbereitet sein.

Also lieber Mensch, der diesen Text gerade liest:
Du bist wundervoll und ich mag dich – egal was du für einen Hintergrund hast.

Liebe Grüße
PR

Vielen Dank für das Lesen und wenn du mit mir darüber diskutieren möchtest, kannst du das gerne hier auf facebook tun:
https://www.facebook.com/PhilippRichardnet/posts/2964231230269118

Share this / Teile diesen Beitrag:
Hier erscheint vielleicht bald Werbung