Zum Inhalt springen
selfmade music video

NEUER SCHRITT

Ja, was soll ich sagen, mich hat es erwischt.
Ich liege seit 5 Tagen mit Corona im Bett.
Wobei im Bett liegen etwas übertrieben ist, denn seit 3 Tagen bin ich wenigstens so fit, dass ich am Computer arbeiten kann. Ich muss zwar oft Pause machen, aber die kreative Arbeit pusht mich ja auch und gibt mir Energie, bald wieder richtig fit zu sein.

Die ersten Tage war ich wirklich nur im Bett und konnte nichts machen.
Aber wenn man fit genug ist, für social-Media – dann fängt das Problem an.
Denn wenn man die ganze Zeit TikTok Videos und Reels anschaut, wird man irgendwann ganz doof im Kopf. Das wiederum hat Auswirkungen auf dein echtes Leben und “zack” hast du Gedanken, die du so gut losgeworden bist.
“Die anderen sind viel besser”, “meine Kunst mag niemand”, “ich muss erfolgreich werden”, und noch viele andere.
Jeder kennt solche Phasen. Die Frage ist ja nur, wie wir damit umgehen.

In meinem Fall war es so, dass ich plötzlich unbedingt mehr erreichen wollte.
Und dann habe ich zwei Videos hochgeladen, von denen ich glaubte, sie würden gut ankommen.
Das Problem war, sie kamen schlussendlich noch nicht einmal bei mir gut an.
Denn dieses dumme “auf jeden Trend aufspringen” ist nicht mein Stil.
So war ich dann ganz schnell noch mehr gefrustet.

Aber solche Phasen sind ja auch gut, wenn man daraus was lernt.
Und zack – jeden Konsum für eine Weile gelassen, mich wieder nur um mich gekümmert, meine Ziele neu definiert – und es geht wieder.
Ich hatte dann auch gleich ein paar Ideen, die umgesetzt wurden.
Eine davon hat mit dem Bild zu tun, welches du hier oben siehst.
Und daraus ist ein Video entstanden, mit dem ich mich sofort identifizieren kann und möchte.
Schlicht, einfach, gefühlsvoll, niedlich – das gehört zu mir.

Und die wunderbare Erkenntnis aus dieser Erfahrung?
Zeige Dich so, wie du bist! Zeige Deine Stärke und Deinen Stil!
Dein Gefühl wird es dir danken.


  • Share this / Teile diesen Beitrag:
  • Werbung
  • NEUER SCHRITT